Ranglistenübersicht

Im Kern ist „League of Legends: Wild Rift“ ein wettkampforientiertes Spiel. Es braucht Teamwork, Spielwissen und Können, um siegreich zu sein. Aber wie gut bist du wirklich?

Das kannst du nur im Ranglistenmodus unter Beweis stellen!

Ranglistenklassen

iron-bronze-silver-gold-plat.png

Stell dir die Klassen der Rangliste nicht als einzelnen gewaltigen Gipfel vor, sondern als weitläufige Gebirgskette. Jeder Gipfel, den du erklimmst, ist ein riesiger Triumph.

EISEN
BRONZE
SILBER
GOLD
PLATIN
SMARAGD
DIAMANT
MEISTER
GROSSMEISTER
HERAUSFORDERER

Die Klassen Diamant und niedriger sind in vier Divisionen aufgeteilt, was für dich bedeutet, dass du von Eisen IV bis nach Eisen I aufsteigen musst, bevor du dich nach Bronze IV hochkämpfen kannst. Allerdings erfährst du erst, wo genau deine Reise beginnt, nachdem du deine Platzierungsspiele absolviert hast …

emerald-diamond-master-grandmaster-challenger.png

Platzierungsspiele

Zu Beginn der Saison ist jeder „ungewertet“. Wir nutzen das Ende einer Saison, um die Bestenlisten zurückzusetzen und dir als Spieler einen Neuanfang zu ermöglichen. Schließlich wirbelt eine neue Saison das Spielgeschehen immer mit vielen Änderungen auf. Mit dem Startschuss der Saison bekommst du demnach auch die Chance, dich in deinen Platzierungsspielen zu behaupten und hoch in der Rangliste einzusteigen!

Wenn du zum ersten Mal in einer Saison in die Ranglistenspiele startest, trägst du zehn Platzierungsspiele aus, die etwas anders sind als andere Matches:

  • Nach deinem ersten Platzierungsspiel bekommst du einen Startrang.
  • Durch jeden Sieg erhältst du 2 Ranglistenzeichen (unten mehr dazu).
  • Bei Niederlagen passiert überhaupt nichts!

Sobald du deine Platzierungsspiele beendet hast, bekommst du deinen Startrang! Was danach folgt, hängt von deiner Klasse ab.

Eisen bis Smaragd

Jeder muss irgendwo anfangen und zumindest für deinen ersten Ausflug in die Rangliste heißt das, dass du eisernen Willen zeigen musst, um es hoch hinaus zu schaffen!

Innerhalb der ersten sechs Klassen werden alle Siege und Niederlagen mit gleich viel „Ranglistenzeichen“ bewertet, und für außergewöhnliche Leistungen bekommst du Ranglistenstandhaftigkeit.

Ranglistenzeichen

Ranglistenzeichen sind die Indikatoren rund um das Symbol der Ranglistenklasse, die angeben, wie weit du bislang in deiner aktuellen Division gekommen bist. Durch Siege bekommst du eines dieser Zeichen, durch Niederlagen verlierst du eins (außer in Eisen und Bronze). Ganz allgemein gesagt: Je höher deine Klasse ist, desto mehr Ranglistenzeichen brauchst du, um eine Division aufzusteigen. Dementsprechend dauert der Weg von Platin nach Smaragd DEUTLICH länger als der von Eisen nach Bronze.

Auf den ersten Blick wirkt dieses System vielleicht simpel, aber es gibt einige Feinheiten, also schau auf der Seite Ranglistenzeichen vorbei, um mehr zu erfahren!

Ranglistenstandhaftigkeit

Siegesserien werden mit Ranglistenstandhaftigkeit belohnt. Wenn du genug gesammelt hast, verhindert sie bei deiner nächsten Niederlage, dass du ein Zeichen verlierst. Und wenn du sogar noch mehr gesammelt hast, erhältst du pro Sieg gleich ZWEI Ranglistenzeichen.

Mehr Details über dieses System erfährst du auf der Seite Ranglistenstandhaftigkeit.

Diamant bis Herausforderer

Wenn du es so weit geschafft hast: GLÜCKWUNSCH! Damit hast du bewiesen, dass du mit allen Wassern gewaschen bist und dir keine Herausforderung in LoL zu groß ist – auch nicht ein komplexeres Ranglistensystem.

Siegpunkte

Ähnlich wie Ranglistenzeichen erhältst oder verlierst du Siegpunkte am Ende eines Ranglistenspiels. Allerdings ist die Höhe der gewonnenen oder verlorenen Siegpunkte variabel und hängt von verschiedensten Faktoren wie beispielsweise dem Spielniveau der Spieler in beiden Teams ab.

Spieler müssen 100 Siegpunkte sammeln, um in Diamant eine Division aufzusteigen. In den Klassen ab Meister gibt es immer noch Siegpunkte, aber das Ranglistensystem ist dort etwas anders, um das extrem hohe Spielniveau besser widerzuspiegeln.

Im Gegensatz zu Ranglistenzeichen verfallen Siegpunkte, wenn Spieler zu lange inaktiv sind. Allerdings kannst du diesen Verfall verzögern, indem du mehrere Ranglistenspiele am Tag spielst.

Wir wissen, dass das ziemlich viel auf einmal ist. Bitte sieh dir die Seite Siegpunkte an, um mehr zu erfahren!

Keine Aufstiegsserie!

Ganz recht! Der Aufstieg in einen neuen Rang funktioniert genauso wie der Aufstieg in neue Divisionen: Du musst einfach ein einziges Spiel gewinnen, um aufzusteigen. Keine Aufstiegsserie ist mehr erforderlich!
Das heißt auch, dass du nach nur einer Niederlage absteigst, wenn du alle Abzeichen für den aktuellen Rang/die aktuelle Division verloren hast. Es geht also sehr leicht aufwärts, aber auch sehr leicht wieder abwärts.

Abwechselnde Wahl (Rangliste)

Die Championauswahl gestaltet sich in Ranglistenspielen etwas anders als in normalen Spielen. Deshalb haben wir das auf unserer Seite Karten und Spielmodi genauer ausgeführt.

Reih dich mit 1, 2, 3, oder 5 Spielern in die Warteschlange ein

Du brauchst nicht zwei Mal (oder drei Mal ODER FÜNF MAL!) hinschauen, du hast richtig gelesen – du kannst dich allein oder mit einem, zwei oder vier Freunden in die Warteschlange für Ranglistenspiele einreihen.

Um die mobile „League of Legends“-Erfahrung so simpel wie möglich zu gestalten, haben wir sämtliche Ranglistenspiele in einer Warteschlange vereint und die maximale Gruppengröße auf fünf erhöht. Tut uns leid, Vierergruppen – ihr müsst mit der normalen Warteschlange vorlieb nehmen.

Weitere Details zu dieser Entscheidung findet ihr in diesem Wild Rift-/Entwicklertagebuch.

Ranglistenspiele mit hochrangigeren/niedrigrangigeren Freunden

Nichts geht über ein gutes Spiel mit Freunden! Allerdings hängt die Spielbalance stets am seidenen Faden. Unsere Algorithmen haben das Fingerspitzengefühl eines Pianisten, aber nicht mal sie können einen Eisen-Spieler und einen Herausforderer in einem Match unterbringen. Deshalb ist das schlicht nicht mehr möglich.

Spieler, die zusammen spielen möchten, dürfen höchstens eine Ranglistenklasse voneinander entfernt sein. Wenn du also in Gold bist, kannst du dich mit deinen Freunden aus Silber und Platin an Ranglistenspiele wagen. Die Divisionen spielen keine Rollen. Aber bitte denk daran, dass diese Regelung auf deine ganze Gruppe angewendet wird. Nehmen wir das Beispiel von eben: Wenn du jetzt deinen Freund aus Silber einlädst, kann dein Platin-Freund leider nicht mehr mitmachen, weil zwischen Silber und Platin mehr als eine Klasse liegt.

Ranglistenbelohnungen

Klar, Ruhm ist schön und gut, aber was ist mit den PREISEN?!

Spieler, die sich in der Rangliste beweisen, werden dafür großzügig belohnt. Viele dieser Belohnungen werden am Ende der Saison verteilt, aber auf einige kannst du dich schon zur Saisonmitte freuen, falls du bestimmte Klassen erreicht hast. Behalte deinen Posteingang in Wild Rift also stets im Blick.

Wenn du wissen willst, welche Belohnungen konkret auf dich warten, dann schau auf der Seite Aktuelle Ranglisten-Saison vorbei!

War dieser Beitrag hilfreich?

Du findest nicht, wonach du suchst?

Ganz gleich, ob technisches Problem oder Tilt, wir helfen gerne! Sende ein Ticket! Solange es nicht in einem Portal verlorengeht, werden wir dir bald antworten.

/ Sende uns ein Ticket
Powered by Zendesk