Beschwörerzauber

Was sind Beschwörerzauber?

Wie auch Runen sind Beschwörerzauber besondere, universell einsetzbare Fähigkeiten, die die Spieler vor Spielbeginn auswählen können. Im Gegensatz zu Runen, die unter bestimmten Umständen passive Effekte gewähren, müssen Beschwörerzauber bewusst aktiviert werden und unterliegen einer langen Abklingzeit. Es ist wichtig zu wissen, wann man diese mächtigen Zauber am besten einsetzt und wann die Abklingzeit für einen Beschwörerzauber deiner Gegner aktiv ist. Versuche also, während großer Scharmützel den Überblick darüber zu behalten, wer welchen Zauber eingesetzt hat – so verschaffst du dir im nächsten Kampf einen Vorteil.

Blitz

flash.png

Teleportiere sofort an einen Ort in der Nähe!

Wenn du beim Einsatz dieser Fähigkeit keine bestimmte Richtung anvisierst, wirst du automatisch an den am weitesten entfernten Ort in Blickrichtung deines Champions teleportiert, den du erreichen kannst. Da sich „Blitz“ wunderbar sowohl offensiv als auch defensiv nutzen lässt, ist dieser Beschwörungszauber für fast alle Champions zu empfehlen.

Geist

ghost.png

Lauf so schnell wie der Wind!

Während der Wirkdauer dieses enormen Lauftemposchubs werden zudem Kollisionen mit Einheiten ignoriert. Egal, ob du dich für einen Pentakill bereit machst oder um dein Leben läufst – diese lästigen Vasallen hängst du damit auf jeden Fall ab!

Zerschmettern

smite.png

Wirf deine Dschungelgegner nieder und lasse die Berge durch ihr Verderben erzittern!

*Räusper* Das bedeutet, du kannst Dschungelgegnern oder Vasallen damit eine ganze Menge skalierenden absoluten Schaden zufügen. Und das ist noch nicht alles: Wir haben einige der wichtigsten Vorteile der Dschungel-Gegenstände aus League (die es, wie dir bestimmt bereits aufgefallen ist, in Wild Rift nicht gibt) in „Zerschmettern“ vereint. Diese wirken während des Zaubers in Form von folgenden passiven Fähigkeiten:

  • Zahn und Klaue – Angriffe auf Dschungelmonster sorgen für zusätzlichen Schaden, verursachen schrittweisen Verbrennungsschaden und stellen eine kleine Menge Leben über Zeit wieder her.
  • Jagdlizenz – Dschungelmonster gewähren während des gesamten Spiels zusätzliches Gold. Dafür erhältst du aber in den ersten 5 Minuten des Spiels weniger Erfahrung durch Vasallen.

Aber warte! Das ist noch nicht alles!

Töte vier große Monster, um die Möglichkeit zu erhalten, zwischen zwei Aufwertungsoptionen zu wählen:

  • Abschreckendes Zerschmettern – Füge einem gegnerischen Champion absoluten Schaden zu, um ihm 2 Sekunden lang etwas Lauftempo zu rauben.
  • Herausforderndes Zerschmettern – Füge einem gegnerischen Champion absoluten Schaden zu, um 5 Sekunden lang einen adaptiven Buff zu erhalten.

Vergiss nicht: Aufgewertete „Zerschmettern“-Zauber verfügen zudem über dieselben nützlichen passiven Fähigkeiten wie das „Originale Zerschmettern“™. Altbewährtes jetzt mit noch mehr Unterstützung – besser geht’s nicht!

Barriere

barrier.png

Erhalte vorübergehend einen kleinen Schild!

Und … das war’s auch schon! Barriere mag zwar nicht so viel Unterstützung bieten wie manch anderer Beschwörerzauber, aber die Nützlichkeit eines Schildes, der zur rechten Zeit eingesetzt wird, lässt sich nicht leugnen.

Erschöpfen

exhaust.png

Verringere das Lauftempo und den Schaden eines einzelnen gegnerischen Champions!

Diesen Zauber sollte man sich in der Regel für den größten Schadensverursacher des gegnerischen Teams aufsparen, aber du solltest auch nicht davor zurückschrecken, ihn einzusetzen, um einen Kill zu verhindern oder zu sichern!

Heilen

heal.png

Heile dich selbst und einen nahen verbündeten Champion!

Dieser Zauber wird auf den Verbündeten mit dem geringsten Leben angewendet. Er verleiht euch beiden zudem einen kurzen Temposchub, dank dem ihr bestimmt das eine oder andere Mal dem Tod von der Schippe springen könnt. Versuch nur nicht, den Zauber zu steigern! Kürzlich geheilte Champions erhalten nur einen Bruchteil der Wirkung, wenn Heilen erneut auf sie gewirkt wird, bis der Statuseffekt abläuft.

Entzünden

ignite.png

Stecke einen einzelnen gegnerischen Champion in Brand!

„Entzünden“ verursacht schrittweise Schaden über einen festgelegten Zeitraum hinweg, während dem das Ziel Klaffende Wunden erleidet und jegliche Heilung um 50 % verringert wird. Somit eignet sich dieser Zauber perfekt dazu, Ziele mit niedrigem Leben zu erledigen und Dauerheilern die Hölle heiß zu machen. Erst anzünden, dann fragen!

Welche Beschwörerzauber soll ich nehmen?

Die Entscheidung liegt ganz bei dir!

Versuche, dir vorzustellen, welche Situationen dich in deinem Match erwarten könnten. Wenn dein Gegner über „Blitz“ verfügt und du nicht, gelingt ihm dann möglicherweise die Flucht oder kommt er dich etwa holen, sobald die Abklingzeit vorbei ist? Hast du vielleicht schon einen anderen Lückenschließer, der mindestens genauso gut ist? Hast du einen Partner in der Lane und kannst somit das Potenzial von „Heilen“ voll ausschöpfen? Kann dein Gegner dir so viel Leben rauben, dass es sich lohnen würde, „Entzünden“ auszurüsten, um seine Heilung im entscheidenden Moment zu halbieren? Du wirst im gesamten Spiel davon profitieren, wenn du dir diese Fragen bereits während der Championauswahl beantworten kannst. Es ist gar nicht so wichtig, was du auswählst – wichtiger ist, warum!

Im Grunde kannst du gar keine falschen Entscheidungen treffen. Das macht Wild Rift ja gerade so spannend! Verrückte Ausrüstungen und unkonventionelle Teams können in den richtigen Händen den Sieg einfahren, also probier ruhig alles Mögliche aus. Wer weiß? Vielleicht erschaffst du ein völlig neues Metaspiel!

War dieser Beitrag hilfreich?

Du findest nicht, wonach du suchst?

Ganz gleich, ob technisches Problem oder Tilt, wir helfen gerne! Sende ein Ticket! Solange es nicht in einem Portal verlorengeht, werden wir dir bald antworten.

/ Sende uns ein Ticket
Powered by Zendesk